FUEGO DEL NORTE - PERRO DE AGUA ESPANOL
 

HOME

 DIE RASSE UNSERE HUNDE AUFZUCHT   WELPEN   AGILITY   NEWS  LINKS

 KONTAKT

ZÜCHTERWAHL DECKRÜDEN   GESUNDHEIT  INZUCHTKOEFFIZIENT    TREIBBALL

 DIABETIKERHUND

 

NEWS VOM D-WURF

An einem Sonntag mit ein wenig freier Zeit schauen wir mal kurz zurück für eine kleine Zwischenbilanz unseres D-Wurfes, der nun schon seit einiger Zeit im neuen Zuhause lebt.

Der kleine Kobold Emmett alias Fuego del Norte´s Duende lebt bei Lisa und Anton und macht in München den Englischen Garten unsicher. Emmett hat sich sehr schnell eingewöhnt, ist unbekümmert, ausgeglichen und quietschfidel. Er wird später vielleicht mal von Lisa im Agility und Mantrailing ausgebildet.
Der Zahnfehler, (Zangengebiss) der bei Emmett bei der Wurfabnahme dokumentiert wurde, ist nun verwachsen. Bei der Nachkontrolle seiner Zähne meinte der Tierarzt, Emmett´s Zähne sind mittlerweile absolut fabelhaft und genau so wie sie sein sollen! Wir freuen uns sehr!

Unser „Domino-Steinchen“, Henry genannt, mit einem weißen Punkt auf jeder Pfote, bringt alles mit, was das Herz begehrt. Neben einem wunderschönen Kopf hat er einen kräftigen Körperbau, ohne hochbeinig zu sein. Wir drücken fest die Daumen, dass unser kleiner Nachwuchs sich so gut weiterentwickelt wie bisher und in einigen Jahren Leya´s kleiner Enkel zur Zucht eingesetzt wird.

Tschino alias Fuego del Norte´s Dino zog in die Löwensteiner Berge. Dort verstärkt er das Rudel und lebt zusammen mit seiner 7-köpfigen Familie und einem Perrokumpel. Fressen ist seine große Leidenschaft. Er mag Essen jedweder Art. Ein netter Bär, den man gerne um sich hat. Unser Fels in der Brandung. Tschino darf als Therapiehelfer Kindern bei der Traumatherapie einfühlsam unterstützen. Wir haben Tschino schon mal besucht. Die Handschrift des Papas lässt sich nicht verleugnen.

Tschino mit Mama Bonnie

Delphia, im normalen Leben „Pina“ gerufen, lebt in der Nähe von Tübingen. Sie ist eher klein, ohne zierlich zu sein. Pina ist abenteuerlustig und allzeit bereit für Unternehmungen und steht neuen Dingen aufgeschlossen und neugierig gegenüber. Pina darf mit Frauchen mit in die Körperbehindertenschule, die dort als Physiotherapeutin arbeitet und wird als Therapiehund ausgebildet.

Teddi alias Fuego del Norte´s Dajla ist in der Pfalz gelandet, belagert dort die Couch und lässt sich verwöhnen. Schwimmen ist ihr Hobby. Nach ersten zaghaften Ausflügen in fließende Gewässer ist sie nun eine leidenschaftliche Schwimmerin und Planscherin und Blubberblasen findet sie ganz toll. Teddie wird vielleicht in naher Zukunft mit Frauchen einmal eine Wasserrettungsausbildung machen.

Teddi sieht aus wie stone washed :-)

Teddi & Peppa

Unsere schwarz-weiße Denia, die in der Pfalz die große Sause mit Saumagen macht, macht ihrer Familie viel Freude. Sie macht sich gut und Peppa, wie der Rufname lautet, darf mit Dajla (Teddi) und mit Baco aus unserem B-Wurf in dieselbe Hundeschule gehen und als „immer mit dabei Hund“, Frauchen in die Schule begleiten. Geplant ist eine Therapiehundeausbildung.

Wir denken, mit diesen Kindern darf die Mama recht zufrieden sein. Allesamt sind es Schätzchen, nett, freundlich, temperamentvoll, aufgeweckt und menschenbezogen. Perros mit viel Freude an jeder Art von Arbeit.

Ganz besonders freut uns, dass fast alle selbst die Verantwortung übernehmen, was in den Napf ihrer Zöglinge kommt und die tägliche Mahlzeit natürlich, frisch und roh zubereiten. In diesem Kontext haben wir eine überarbeitete Version unserer Rohfütterung eingestellt.

Weitere Bilder unserer Nachzucht finden sich in den Bilder-Galerien



provided by Fuego del Norte