FUEGO DEL NORTE - PERRO DE AGUA ESPANOL
 

HOME

 DIE RASSE UNSERE HUNDE AUFZUCHT   WELPEN   AGILITY   NEWS  LINKS

 KONTAKT

ZÜCHTERWAHL DECKRÜDEN   GESUNDHEIT  INZUCHTKOEFFIZIENT    TREIBBALL

 DIABETIKERHUND

 

DAS WOCHENENDE WAR VORZÜGLICH...

mit diesem Ergebnis kam Paco alias Fuego del Norte´s Alano von der Internationalen Rassehunde-Ausstellung in Friedrichshafen zurück. Er erhielt bei seiner ersten Ausstellung in der Zwischenklasse ein "V1" (vorzüglich) und eine Anwartschaft zum Dt. Champion VDH (CAC). Der Richter hatte bei Paco absolut nichts zu beanstanden.

Richterbericht: 1 1/2 Jahre, sehr schönes Rassebild, maskuliner Hund, schöner Rüdenkopf, gute Verhältnisse, schön platzierte Augen und Ohren, viel Pigment, vollzähliges Scherengebiss, korrekte Halslänge, starker Rücken, gleichmäßig gewinkelt  in Vorder- und Hinterhand, sehr schönes Fell, sehr guter Rippenkorb, wegen dem Vorführer ist die Bewegung schwer zu beurteilen, an der oberen Größe.
 

Internationale Ausstellung am Samstag

Richter: Theresa Stuivenberg-Hoetjes (NL)



 

Am Sonntag erlief sich Paco ein "sehr gut 1". Die Unterordnung zahlt sich leider auch bei ihm langsam aus, er saß mehr als er stand.
Danke, dass ihr die Anfahrt und den "Vorzeigestress" auf Euch genommen habt.

Richterbericht: Gut proportioniert, gutes Haarkleid, fast reinweiß, schwierig in Stand zu setzen, typvoller Kopf, im Rücken leicht gebogen, gute Unterlinie und gute Winkelung der Läufe.


Nationale Ausstellung am Sonntag

Richter: August de Wilde (BE)

Am Sonntag haben wir uns aufgemacht, Leya in der Offenen Klasse vorzustellen. Sie hatte weniger Glück. Im Ring lief es dann erst mal gut und bis es zum Tisch ging, war Leya, die sonst eher zurückhaltend ist, gut drauf. Das Abtasten und die Gebisskontrolle des Richters, der sich über sie beugte, war kein Problem. Der beidseitige Griff in ihre Taille war ihr dann jedoch unangenehm und sie äußerte dies mit einem lauten Wuff, was letztlich dazu führte dass sie gedist wurde.


 
               



provided by Fuego del Norte